Aikido Aktuell

Neue Trainingszeiten:

Achtung:

Trainingszeit wird verlegt von Mittwoch 19.30 - 21.30 h auf

Montag 19.45 - 21.15 h für das Erwachsenentraining

++++++++++++++++

Neues Anfängerseminar: Freitag, 11. Januar 2013, 19.30-21.30 h mit Elke und Rolf,

Neues Aikido–Seminar „Gehe den Weg zu Deiner inneren Kraft“

Nach den Festtagen holt uns der Alltag ganz schnell wieder ein und die guten Vorsätze für  das neue Jahr fallen schnell der Arbeits- und Familienhektik zum Opfer. Bei ständig steigenden Anforderungen und Erwartungen fehlen uns gleich wieder Zeit und Energie, etwas für uns selbst zu tun. Gerade dann, wenn wir das Gefühl haben, uns etwas Gutes tun zu sollen, fesseln uns allzu sehr die täglichen Verpflichtungen. Hier ermöglicht Aikido einen gesunden Ausgleich vom Alltagsstress.

Aikido ist eine Kampfkunst, die im letzten Jahrhundert von dem japanischen Budomeister  Morihei  Ueshiba aus dem Aiki-JuJutsu und dem Schwertkampf entwickelt wurde. Aikido ist zu verstehen als Weg der Harmonisierung von Kräften und setzt sich aus den Silben Ai – Harmonie, Ki – Kraft/Energie und Do – Weg zusammen. Es nutzt und führt die Kräfte des Angriffs. Damit wird deren Kontrolle zur eigenen Verteidigung möglich. Aikido ist geeignet, Angriffe mit und ohne Waffen abzuwehren. Das besondere Kennzeichen sind dynamische und fließende Bewegungen.

Aikido fördert und fordert eine gleichzeitige körperliche und geistige Entwicklung der Übenden. Es kann von Menschen jeden Alters ausgeübt werden und schult Beweglichkeit, Körpergefühl, Gleichgewichtssinn und Reaktionsvermögen. Es stärkt Kraft und Kondition. Regelmäßiges Training steigert das Selbstvertrauen und fördert innere Ruhe und Ausgeglichenheit. Die Schulung von Körper und Geist im Training trägt dazu bei, besser mit schwierigen Alltagssituationen umzugehen. Interessierten bietet das philosophische System des Aikido die Möglichkeit der intensiven Auseinandersetzung mit der eigenen Person zur Weiterentwicklung und Gelassenheit. Dem Prinzip des friedlichen Miteinander folgend verzichtet Aikido auf Wettkämpfe

Das Einstiegsseminar bietet die Gelegenheit, Aikido kennenzulernen ohne langfristige Verpflichtungen einzugehen. Es dauert 10 Wochen bis Mitte März, richtet sich an erwachsene Einsteiger und Wieder-Einsteiger und kostet komplett 40,- €. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Das Training in entspannter Atmosphäre leiten die erfahrenen Aikido-Meister Rolf Steenbock (1. Dan) und Elke Kölln-Möckelmann (2. Dan) und. Bequeme Sportkleidung ist für das Seminar ausreichend. Es findet statt in der Marschwegsporthalle, Eingang Bühne über den Parkplatz Vereinsheim, ab Freitag, 11. Januar 2013, 19.30 – 21.30 h und dann jeweils freitags zur gleichen Zeit. Weitere Informationen bei Rolf Steenbock und Elke Kölln-Möckelmann

Anmeldung: 04192-9269, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

+++++++++++++++++++++++++++++++

Neujahrslehrgang mit Matthias Lange, 4. Dan Aikido Aikikai

Fr., d. 04.01.2013 – Sa., d. 05.01.2013            

Lehrgangsthema:       Uke-Verhalten und Fallschule (Nähere Infos zu Matthias unter: 

Aikido-Neujahrslehrgang in Kaltenkirchen – mit weichen Bewegungen zu großer Beweglichkeit

Rund 100 Aikidoka aus ganz Norddeutschland reisten am Freitagabend und Samstag an, um auf der Matte in der Marschweghalle, um vom Hamburger Meister Matthias Lange, 4. Dan Aikikai, zu lernen. Auf dem Programm standen weiches Rollen, richtiges Angreifen und passende Abwehrtechniken. Besonders erfreulich war es, dass auch rund 25 Jugendliche dabei waren, die diesen Vereinslehrgang zum Austausch und Lernen nutzten. Besonders beliebt sind dabei das gemeinsame Übernachten in der Halle und das anschließende Frühstück vor dem Trainingsstart. Hier werden Freundschaften geknüpft und vertieft, die häufig auf den jährlichen Sommer-Samurai-Camps für Kinder und Jugendliche begannen. Natürlich kamen auch die Erwachsenen nicht zu kurz, für die der 3. Neujahrslehrgang der Kaltenkirchener Turnerschaft schon traditionell zum Start des Aikidojahres gehört. Es trainierten zusammen Aikidoka mit Weißgurten, die erst seit einigen Monaten dabei sind, mit langjährigen Aikidomeistern und natürlich Frauen und Männer. Der jüngste Teilnehmer, Niklas, ist 10 Jahre alt und kam mit seinem Vater Peter, um gemeinsame Fortschritte zu erleben. Einer der ältesten Teilnehmer mit über 70 Jahren kommt aus der heimatlichen Aikidoabteilung der KT. Allen gemeinsam ist der Spaß an den Bewegungen des Aikido, die Körper und Kopf gleichermaßen herausfordern. Beim weichen Rollen konnten alle Teilnehmer die eigenen Verbesserungen feststellen. Meister Matthias Lange verstand es, sowohl die Anfänger, als auch die Fortgeschrittenen mit Schwerpunkten im Angriff und in der Abwehrtechnik zu begeistern und individuelle Aha-Erlebnisse zu bescheren. Der Lehrgang war aus Sicht des Lehrers und der Schüler ein voller Erfolg. Ein großes Lob geht an die Mitglieder der Abteilung, die für das leibliche Wohl mit Getränken und Kuchenbuffet sorgten, als auch alle organisatorischen Aufgaben souverän erledigten. Wer Aikido selbst einmal ausprobieren möchte, kann sich zum Anfängerseminar ab Freitag, 11. Januar 2013, in der Marschweghalle (Bühne) von 19.30 h bis 21.00 h anmelden.

+++++++++++++++++++++++++

Aikido - Training in 2012

Nach den erfolgreichen Prüfungen gehen einige unserer Bonsai-Kinder zum Training in die Kinder- und Jugendgruppe ab 10 Jahre. Daher freuen wir uns sehr über "Nachwuchs"-Bonsai-Kinder ab 7 Jahre zum Schnuppertraining immer montags 17.00 - 18.15 h in der Marschweghalle auf der Bühne bei den Trainerinnen Bettina und Claudia.

Interessierte und Wiedereinsteiger bei Kindern und Erwachsenen sind herzlich zum Schnuppertraining zu den angegebenen Zeiten eingeladen. Vielleicht kommt auch gleich ein Freund oder eine Freundin zum Testen mit. Wir trainieren barfuß auf der Aikidomatte aus Segeltuch. Daher reichen zu Beginn ein Trainingsanzug und Badelatschen völlig aus.

Weitere Informationen bei Elke Kölln-Möckelmann und Rolf Steenbock unter 04192-9269 oder weitere Kontaktdaten auf der "Wir über uns"-Seite

 

Was ist Aikido?

Aikido für Kinder und Jugendliche mit Rolf + Elke

Aikido – was´n dat`n? Selbstverteidigung und kommt aus Japan. Wir trainieren auf Matten, damit wir rollen und fallen können, ohne uns zu verletzen. Allerdings Rollen muss man erst mal können. die RolleDas üben wir aus allen Lebenslagen, bis es alle können. Und dann brauche ich noch einen Angreifer, um schließlich Aikido zu machen und mich zu verteidigen. Der Angreifer ist mein Partner, den ich gleich mitbringe. Nach einiger Zeit wird gewechselt. Angreifer und Verteidiger tauschen.

Weiterlesen...

 

logo.jpg
gesundheit.jpg

Wer ist Online?

Wir haben 37 Gäste online
gesundheit_siegel.jpg

Nächster Termin